Lohnsteuerhilfeverein Thü-Sa e. V.

Wir suchen engagierte
Beratungsstellenleiter/innen
in ganz Deutschland

Interesse? Kontaktieren Sie uns!

Über 10.000 zufriedene Mitglieder, 61 Beratungsstellen, 20 Jahre Erfahrung.
Willkommen in unserem Lohnsteuerhilfeverein!

Wer kann Berater/in bei Steuerknauser werden?

Fachliche Qualifikation

Ob Einsteiger, Profi oder Zusatzverdiener – wir suchen bundesweit erfahrene Steuerfachleute, die als Berater/innen haupt- oder nebenberuflich selbständig für unseren Lohnsteuerhilfeverein Thü-Sa e. V. tätig werden möchten. Das Steuerberatungsgesetz regelt in § 23 Abs. 3, welche Qualifikationen ein/e Berater/in eines Lohnsteuerhilfevereins vorweisen muss. Sie erfüllen die Anforderungen, wenn Sie Steuerberater oder Rechtsanwalt sind oder insgesamt 36 Monate mindestens 16 Wochenstunden auf dem Gebiet des Einkommensteuerrechts tätig waren, zum Beispiel als ...

• Steuerfachangestellte/r • Steuerfachassistent/in • Kauffrau bzw. Kaufmann
• Steuersachbearbeiter/in • geprüfte/r Bilanzbuchalter/in • ehemalige/r Finanzbeamter/in
• Steuerfachwirt/in • Buchhalter/in • Rechtsanwaltsgehilfe/in
• Steuerfachgehilfe/in • Buchführungshelfer/in • kaufmännische/r Angestellte/r

Chancen für Zusatzverdiener

Sie erfüllen die oben genannten Kriterien und möchten sich ein zweites berufliches Standbein aufbauen? Sie sind im Ruhestand und möchten sich beruflich noch engagieren? Willkommen an Bord. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Chancen für Profis

Sie sind vom Fach und möchten eine Beratungsstelle hauptberuflich führen? Mit Engagement und Leidenschaft bieten sich Ihnen außergewöhnliche Verdienstmöglichkeiten in einem attraktiven und flexiblen beruflichen Umfeld.

Chancen für Einsteiger

Sie können die geforderte Praxiserfahrung nicht vollständig nachweisen? Zögern Sie nicht uns trotzdem zu kontaktieren. Unter Umständen besteht die Möglichkeit, die praktische Erfahrung in einer unserer bestehenden Beratungsstellen zu sammeln.


Das sollten Sie sonst noch mitbringen:

kunden-/ serviceorientiertes Arbeiten, attraktive Sprechzeiten einladendes Home-Office oder Beratungsstelle
gepflegtes Auftreten und Sprachgewandtheit in Wort und Schrift eigener PC, Telefon und Internetanschluss
unternehmerisches Denken, eigenständige Akquise Erfahrung mit Office-Anwendungen und ggf. Fiskus

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Kontaktieren Sie uns ...

Ihre Aufgabe

Das Optimum aus jeder Steuererklärung herausholen

Jeder Cent zählt. So lautet unser Leistungsversprechen. In Ihrer Beratungsstelle sind Sie für die steuerliche Betreuung der Vereinsmitglieder zuständig. Ihr Fokus liegt dabei auf der professionellen Bearbeitung der Steuererklärung und der Maximierung der Steuererstattung für unsere Vereinsmitglieder. Damit Sie sich voll und ganz den steuerlichen Herausforderungen widmen können, halten wir Ihnen den Rücken frei und übernehmen zahlreiche Aufgaben für Sie – gut für unsere Mitglieder, gut für Sie, gut für uns.

Wir erbringen
unsere Leistungen
gemäß § 4 Nr. 11
Steuerberatungs-
gesetz

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Kontaktieren Sie uns ...

Das bieten wir Ihnen

Optimale Unterstützung für Ihren Erfolg!

Hohe Grundvergütung, attraktive Provisionen

Bei Steuerknauser bieten wir Ihnen eine hohe Grundvergütung und ein attraktives Provisionsmodell. Übrigens, Umsatzvorgaben gibt es bei uns nicht. Je nach Ihrer persönlichen Situation bestimmen Sie selbst, wie viele Mitglieder Sie betreuen können und möchten.

Eröffnung der Beratungsstelle

Vor Beginn Ihrer Tätigkeit erläutern wir Ihnen zahlreiche Details zur Arbeit in unserem Lohnsteuerhilfeverein. Sie erfahren u. a. wer Ihre Ansprechpartner sind und wie die Arbeitsabläufe als ...
Beratungsstellenleiter funktionieren. Ihre Anmeldung als selbständige/r Leiter/in einer Beratungsstelle beim Landesamt für Steuern und Finanzen übernehmen wir für Sie.
mehr ...

Fachwissen & Weiterbildung

Als Berater müssen Sie in Steuerfragen stets auf dem neuesten Stand sein. Deshalb erhalten Sie von uns kostenfreien Zugang zu einer Steuerrechtsdatenbank sowie aktuelle „Steuer-News“ direkt ...
aus unserer Zentrale. Wir unterstützen Sie darüber hinaus mit regelmäßigen Seminaren. Sollten Sie weitere fachliche Unterstützung benötigen, stehen Ihnen unsere Steuerberater zur Seite.
mehr ...

Mitgliederverwaltung & Abrechnung

Damit Sie sich auf die Bearbeitung und Akquise von Mitgliedern konzentrieren können, unterstützen wir Sie bei organisatorischen und verwaltungstechnischen Aufgaben. Ihre Beratungsleistungen ...
rechnen Sie einmal im Monat mit uns ab. Um das Mahnwesen bezüglich säumiger Mitgliedsbeiträge kümmern wir uns.
mehr ...

Geschäftsausstattung & Werbemittel

Bei der Eröffnung Ihrer Beratungsstelle unterstützen wir Sie. Als Grundausstattung erhalten Sie u. a. Stempel, Schild, Flyer und Mitgliedermagazine. ...
Darüber hinaus bringen wir Sie schnell ins Internet. Mit ihrer eigenen Webseite können Sie sofort online durchstarten. Zusätzlich unterstützen wir Sie bei der Gestaltung von Werbemaßnahmen und Zeitungsanzeigen.
mehr ...

Steuersoftware/ IT

Unsere Berater bearbeiten ihre Steuererklärungen mit Fiskus. Sollten Fragen rund um Ihre Hard- und Software im Raum stehen oder sollten Sie technische Probleme mit Ihrer Arbeitsumgebung haben, steht Ihnen ...
unser IT-Team mit Rat und Tat zur Seite.
mehr ...

Versicherungsschutz

Sollte es zu einem Beratungsfehler kommen, sind Sie durch eine Vermögenshaftpflichtversicherung geschützt. Wir stellen sicher, dass Sie als Beratungsstellenleiter den Schutz der Gemeinschaft genießen und optimal abgesichert sind.

Eine junge, frische Marke

Mit unserer innovativen Marke „Steuerknauser“ machen wir das Thema „Steuern“ attraktiv. So lassen sich auch junge Menschen und neue Zielgruppen dafür begeistern eine Steuererklärung anfertigen zu lassen und Steuern zu sparen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Kontaktieren Sie uns ...

Fragen & Antworten

rund um Ihre Tätigkeit als Beratungsstellenleiter

Welche Anforderungen muss ich erfüllen, um eine Beratungsstelle zu eröffnen?

Informationen zu den Anforderungen an Beratungsstellenleiter finden Sie im Kopfbereich dieser Webseite.

Ich erfülle die fachlichen Voraussetzungen derzeit nicht. Kann ich trotzdem Berater werden?

Grundsätzlich ja. Dazu müssen Sie zunächst in einer unserer bestehenden Beratungsstellen mitarbeiten. Dort sammeln Sie die notwendigen Erfahrungen für Ihre Zulassung als selbständiger Beratungsstellenleiter. Bitte kontaktieren Sie uns, um zu prüfen, ob dies in Ihrer Region möglich ist.

Ist eine Tätigkeit als Beratungsstellenleiter haupt- oder nebenberuflich gedacht?

Das entscheiden Sie, je nach persönlichen Ambitionen und Möglichkeiten, selbst. Die meisten Berater starten nebenberuflich. Einige entscheiden sich im weiteren Verlauf die Beratungstätigkeit hauptberuflich wahrzunehmen.

Wie verdiene ich mein Geld?

Die Jahresbeiträge unserer Mitglieder sind sozial nach Einkommen gestaffelt. Als Beratungsstellenleiter partizipieren Sie anteilig am generierten Umsatz. Wir bieten Ihnen eine hohe Grundvergütung und ein attraktives Bonussystem.

Wo kann ich arbeiten?

Sie können von zu Hause aus arbeiten, wenn Sie einen entsprechend eingerichteten und abschließbaren Büroraum für die Mitgliederberatung bereitstellen können. Je nach Anzahl der betreuten Mitglieder mieten sich einige Berater auch ein kleines Büro, um ein attraktives Beratungsumfeld zu gewährleisten und Laufkundschaft zu gewinnen.

Gibt es vorgegebene Öffnungszeiten für meine Beratungsstelle?

Nein. Sie arbeiten eigenverantwortlich und sind bei der Terminvergabe flexibel. Als Dienstleister sollten Sie jedoch darauf achten Ihre Beratungszeiten bestmöglich an die Bedürfnisse der Vereinsmitglieder anzupassen.

Wie lange dauert es, bis ich die Zulassung als Beratungsstellenleiter erhalte?

Sobald Ihre Unterlagen bei uns eingegangen sind, kümmern wir uns um Ihre Zulassung beim Landesamt für Steuern und Finanzen. Dies kann einige Wochen in Anspruch nehmen. Diese Zeit nutzen wir, um Sie mit unserem Einstiegsseminar auf Ihre Tätigkeit als Beratungsstellenleiter vorzubereiten.

Werde ich eingearbeitet?

Selbstverständlich. Unsere Experten in der Hauptverwaltung stehen Ihnen dabei zur Seite. Wir erklären Ihnen z. B. die Steuersoftware und wie die Mitglieder-Abrechnung mit der Hauptverwaltung funktioniert. Darüber hinaus werden Sie in unserem Einstiegsseminar optimal auf Ihre Tätigkeit als Beratungsstellenleiter vorbereitet.

Welche Steuersoftware wird genutzt?

Steuerknauser arbeitet mit FISKUS. Selbstverständlich werden Sie in die Funktionalitäten des Programms eingewiesen. Bei technischen und inhaltlichen Fragen steht Ihnen unser IT-Team jederzeit zur Verfügung.

Werde ich bei der fachlichen Weiterbildung unterstützt?

Selbstverständlich. Als Berater müssen Sie in Steuerfragen stets auf dem neuesten Stand sein. Deshalb erhalten Sie von uns kostenfreien Zugang zu einer Steuerrechtsdatenbank sowie aktuelle Steuer-News direkt aus unserer Zentrale. Wir unterstützen Sie darüber hinaus mit Online-Seminaren (Steuerrecht, Marketing). Sollten Sie weitere fachliche Unterstützung benötigen, stehen Ihnen unsere Steuerberater zur Seite. Im Steuerknauser-Intranet haben Sie darüber hinaus Zugang zu zahlreichen Arbeitshilfen wie z. B. Formularvorlagen und BMF-Schreiben.

Wie bewerbe ich meine Leistungen?

Als selbständiger Beratungsstellenleiter sind Sie für die Bewerbung Ihrer Dienstleistung selbst verantwortlich. Wir stellen Ihnen attraktive Kommunikations- und Werbematerialien kostenfrei zur Verfügung. Individuelle Werbeanzeigen werden bei Bedarf unentgeltlich von unserer Grafik-Abteilung für Sie gestaltet. Auch online sind Sie vorne mit dabei: neben einer eigenen Website erhalten Sie auf Wunsch einen Zuschuss zu einem XING-Premium-Profil zum professionellen „Networking“. Darüber hinaus unterstützen wir unsere Beratungsstellenleiter mit zentralen Werbemaßnahmen.

Muss ich einen Mindestumsatz erwirtschaften oder eine bestimmte Zahl an Mitgliedern betreuen?

Nein. Ihre Aufgabe ist es die Vereinsmitglieder in Steuerfragen bestmöglich zu beraten. Sie bestimmen selbst, wie viele Mitglieder Sie fachlich betreuen können und wollen.

Mit welchen Kosten muss ich rechnen? Muss ich Kapital einbringen?

Um als Berater für Steuerknauser zu arbeiten müssen Sie lediglich die benötigte räumliche Infrastruktur bereitstellen. Dazu gehört ein Beratungsraum bzw. Home-Office inkl. technischer Ausstattung mit Computer sowie ein Telefon- und Internetanschluss. Mit Erreichen bestimmter Umsätze übernehmen wir anteilig die Software-Lizenzkosten für FISKUS.

Wer hilft mir bei steuerlichen Problemen, die meine Beratungsexpertise übersteigen?

Sollten Sie einmal nicht mehr weiter wissen und steuerfachliche Hilfe benötigen, stehen Ihnen unsere Steuerberater zur Seite.

Was passiert bei Beratungsfehlern?

Sollte es zu einem Beratungsfehler kommen, sind Sie durch eine Vermögenshaftpflichtversicherung geschützt. Wir stellen sicher, dass Sie als Beratungsstellenleiter den Schutz der Gemeinschaft genießen und optimal abgesichert sind.

Ihre Frage wurde nicht beantwortet? Bitte kontaktieren Sie uns ...

Wir suchen Verstärkung

und freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung inkl. Lebenslauf auf dem Postweg
oder via E-Mail im PDF-Format an: karriere@steuerknauser.de

Sie haben Fragen?

Telefon: 03741-1208010
karriere@steuerknauser.de

Postadresse:

Lohnsteuerhilfeverein Thü-Sa e. V.
Morgenbergstraße 19
08525 Plauen

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig! Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder für Werbezwecke verwendet.

Weitere Informationen finden Sie unter „Haftungsbeschränkung und Datenschutz“ am Seitenende.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Wir werden Ihre Nachricht schnellstmöglich bearbeiten.

Ein Fehler ist aufgetreten!

Bitte laden Sie diese Seite erneut und versuchen Sie es noch einmal. Wir möchten uns für diese Unannehmlichkeit entschuldigen.